Schützen Sie Ihr Unternehmen vor internen Bedrohungen – mit UEBA

Erfahren Sie, wie Sie unbekannte Bedrohungen leichter aufspüren, indem Sie das Verhalten und die Aktivitäten Ihrer Benutzer überwachen

In einer aktuellen Untersuchung gaben 69 Prozent der befragten Unternehmen an, dass Innentäter in jüngster Zeit versucht hatten, Daten auszuschleusen. Leider sind benutzerbezogene Bedrohungen oft schwer zu überwachen, weil sie von internen Anwendern ausgehen, denen vertraut wird. Sie müssen diese Bedrohungen jedoch schnell erkennen und entschärfen – bevor Schäden oder Datenverluste eintreten. Für viele Security Operations Teams ist UEBA (User and Entity Behavior Analytics) die die Lösung des Problems.

Doch was ist eigentlich UEBA, und wie genau kann UEBA Ihnen helfen? Dieses Whitepaper beschreibt, wie Sie Ihr Unternehmen mit einer UEBA-Lösung besser vor benutzerbezogenen Bedrohungen schützen können – sowohl unbewusst erzeugten als auch absichtlich herbeigeführten. Zugleich erfahren Sie, auf welche Weise Benutzer Risiken aufwerfen und wie UEBA schnellere Reaktionen auf Bedrohungen und Angriffe unterstützen kann.

Das Whitepaper zeigt Ihnen:

  • warum benutzerbasierte Bedrohungen so schwierig zu erkennen sind
  • wie UEBA arbeitet
  • wodurch sich szenariobasierte und verhaltensbasierte Analysen unterscheiden
  • welche wichtigen Anwendungsfälle UEBA adressiert wie Sie auf benutzerbasierte Bedrohungen reagieren sollten