Threat Hunting: Wissen Sie, wonach Sie fahnden sollten?

Unser Leitfaden „Threat Hunting 101“ beschreibt acht Bedrohungsjagden, die Sie mit Ihren vorhandenen Ressourcen durchführen können

Um bei der aktiven Jagd nach Bedrohungen erfolgreich zu sein, müssen Sie ein Ziel vor Augen haben. Sie müssen an den richtigen Stellen suchen und brauchen die richtigen Waffen. Und während manche Analytiker viel Zeit und Ressourcen für Threat Hunting aufwenden können, stehen den meisten nur wenig Kapazitäten dafür zur Verfügung.

Dieser Leitfaden zeigt Ihnen, welche Werkzeuge und Daten Sie mindestens brauchen, um eine Reihe von Threat-Hunting-Techniken entwickeln zu können.

In „Threat Hunting 101“ – mitverfasst von Randy Franklin Smith von Ultimate Windows Security – untersuchen wir acht Arten von Bedrohungsjagden, mit denen Sie verdächtige Aktivitäten erkennen können.

Wir erläutern Ihnen:

  • Wie Sie mit dem Threat Hunting beginnen
  • Wie Sie die richtigen Logdaten nutzen, um erfolgreich nach Bedrohungen zu fahnden
  • Wie Sie mit acht Arten der Bedrohungsjagd in die Offensive gehen

Laden Sie den Leitfaden herunter, um mehr über Threat-Hunting-Techniken zu erfahren.